Der Gesamtvorstand hat deshalb beschlossen, die Jahreshauptversammlung 2020 erneut zu verschieben und unter Beibehaltung der Tagesordnung, gemeinsam mit der dann voraussichtlich im März 2021 anstehenden Jahreshauptversammlung durchzuführen.

 

Liebe Mitglieder,

die Jahreshauptversammlung für 2020 hätte satzungsgemäß am 26. März stattfinden sollen und konnte in Anbetracht der Coronapandemie nicht durchgeführt werden. Die Überlegung, die Mitglieder drei Monate später einzuladen, nämlich zum 25. Juni, hat sich nunmehr als zu optimistisch erwiesen. Eine für alle Teilnehmer sichere und den Regelungen zur Durchführung derartiger Vereinsversammlungen entsprechende Durchführung ist für uns nicht umsetzbar und für die Teilnehmer*innen zu risikobelastet.

Wir hoffen, dass bis dahin durch die Teilnahme an der Mitgliederversammlung keine Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus mehr ausgeht. Den Mitgliedern wird der genaue Termin und die Einladung sowie die Tagesordnung im TUS-report 162 mitgeteilt, der im Dezember 2020 versandt werden wird.

Der Vorstand